Eine sehr interessante Monatstabelle, wie ich finde. Mit Kellerkindern, die nach oben kletterten und Spitzenteams, die strauchelten sowie Mannschaften, die sich im freien Fall befinden:

  G Won Lost Pts. G GA GDif Sp. in OT/SO
Nürnberg 8 7 1 20 21 13 +8 1-0
Frankfurt 8 7 1 19 40 28 +12 2-0
Hamburg 8 6 2 18 28 21 +7 1-1
Berlin 7 5 2 14 28 23 +5 1-0
Wolfsburg 7 4 3 12 26 18 +8 1-1
Düsseldorf 6 3 3 11 22 14 +8 0-2
Ingolstadt 8 3 5 9 34 39 -5 1-1
Iserlohn 7 3 4 8 17 20 -3 1-0
Hannover 5 2 3 7 13 17 -4 0-1
Mannheim 6 2 4 7 20 25 -5 0-1
Straubing 6 2 4 7 15 20 -5 0-1
Kassel 6 2 4 6 24 27 -3 0-0
Augsburg 7 2 5 6 17 21 -4 0-0
Krefeld 8 2 6 6 18 26 -8 1-1
Köln 7 2 5 6 27 38 -11 0-0

Gespielte Spiele: 52
Spiele in OT/PS: 9
Gesamte Tore: 350
Tore pro Spiel: 6,73

Auffälliges:

  • Frankfurt war das torgefährlichste Teams mit 40 Toren
  • Ingolstadt hat mit 39 Stück die meisten Gegentore kassiert
  • Hannover hatte die schwächste Offensive mit nur 13 eigenen Treffern
  • Nürnberg war mit lediglich 13 Gegentreffern das defensivstärkste Team
  • Frankfurt hatte mit +12 die beste Tordifferenz, Köln mit -11 die schlechteste

Zurück aus der etwas verlängerten Sommerpause ;) Wie es hier in Zukunft weitergeht weiß ich auch noch garnicht, aber die Monatstabellen will ich niemandem vorenthalten.

Es geht natürlich los mit dem September:

  G Won Lost Pts. G GA GDif Sp. in OT/SO
Berlin 8 7 1 20 36 24 +12 1-0
Augsburg 7 5 2 14 28 20 +8 1-0
Frankfurt 7 4 3 13 22 15 +7 0-1
Nürnberg 7 4 3 13 19 17 +2 0-1
Wolfsburg 7 4 3 12 19 19 0 0-0
Kassel 7 4 3 12 24 27 -3 0-0
Köln 8 5 3 12 28 26 +3 4-1
Düsseldorf 8 4 4 12 23 20 +3 1-1
Iserlohn 8 5 3 12 30 29 +1 3-0
Mannheim 8 3 5 11 27 27 0 0-2
Krefeld 7 3 4 10 20 19 +1 0-1
Hannover 7 2 5 9 21 29 -8 0-3
Ingolstadt 7 2 5 6 20 24 -4 0-0
Hamburg 8 2 6 6 22 29 -7 1-1
Straubing 8 2 6 6 15 30 -15 1-1

Gespielte Spiele: 56
Spiele in OT/PS: 12
Gesamte Tore: 350
Tore pro Spiel: 6,34

Auffälliges:

  • Berlin war das torgefährlichste Teams mit 36 Toren
  • Straubing hat mit 30 Stück die meisten Gegentore kassiert
  • Straubing hatte die schwächste Offensive mit nur 15 eigenen Treffern
  • Frankfurt war mit lediglich 15 Gegentreffern das defensivstärkste Team
  • Berlin hatte mit +12 die beste Tordifferenz, Straubing mit -15 die schlechteste
  • Köln musste 5mal in die Verlängerung / ins Penalty schiessen und konnte dabei ganze 4mal gewinnen. Iserlohn und Hannover mussten je 3mal nachsitzen, mit ganz unterschiedlichen Ergebnissen: Iserlohn holte sich alle 3 Zusatzpunkte, die Scorpions keinen einzigen.

Und direkt hinterher der Oktober:

  G Won Lost Pts. G GA GDif Sp. in OT/SO
Mannheim 9 8 1 23 35 19 +15 2-1
Ingolstadt 9 7 2 21 45 23 +22 1-1
Wolfsburg 9 6 3 17 28 24 +4 2-1
Augsburg 9 6 3 15 36 35 +1 3-0
Düsseldorf 8 5 3 14 24 19 +5 1-0
Frankfurt 9 5 4 14 31 24 +7 1-0
Straubing 8 4 4 13 22 24 -2 0-1
Berlin 7 4 3 12 23 21 +2 0-0
Kassel 9 4 5 12 24 37 -13 0-0
Hannover 10 3 7 12 31 37 -6 1-4
Iserlohn 8 4 4 11 29 25 +4 1-0
Köln 8 3 5 10 20 29 -9 1-1
Krefeld 8 3 5 9 24 27 -3 1-1
Hamburg 8 2 6 7 22 35 -13 0-1
Nürnberg 9 0 9 2 24 39 -15 0-2

Gespielte Spiele: 64
Spiele in OT/PS: 13
Gesamte Tore: 418
Tore pro Spiel: 6,53

Auffälliges:

  • Ingolstadt war das torgefährlichste Teams mit 45 Toren
  • Nürnberg hat mit 39 Stück die meisten Gegentore kassiert
  • Köln hatte die schwächste Offensive mit nur 20 eigenen Treffern
  • Mannheim und Düsseldorf waren mit lediglich 19 Gegentreffern die defensivstärksten Teams
  • Ingolstadt hatte mit +22 die beste Tordifferenz, Nürnberg mit -15 die schlechteste
  • Hannover musste 5mal in die Verlängerung / ins Penalty schiessen und konnte dabei nur einmal gewinnen. Augsburg musste 3mal nachsitzen und holte sich dabei alle Zusatzpunkte.

Ich bin mal wieder spät dran, aber so ein Aufenthalt in New York bringt vieles durcheinander ;) Ich habe mir mal erlaubt den einen Spieltag aus dem März noch mit in die Tabelle zu packen. Es gab ja aufgrund der Länderspielpause eh weniger Spiele. Sehr interessant ist die Monatstabelle diesmal vor allem, wenn man sie als Formkurve für die Playoffs heranzieht. Aber dazu gleich mehr, erstmal das Übliche:

  G Won Lost Pts. G GA GDif Sp. in OT/SO
Berlin 8 7 1 21 46 23 +23 0-0
Hamburg 7 5 2 15 26 16 +10 0-0
Wolfsburg 6 5 1 15 21 12 +9 0-0
Nürnberg 8 5 3 14 25 26 -1 1-0
Kassel 7 4 3 13 21 17 +4 0-1
Köln 7 3 4 12 29 25 +4 0-3
Düsseldorf 7 4 3 12 19 15 +4 0-0
Hannover 7 4 3 12 25 25 0 0-0
Augsburg 8 3 5 10 21 27 -6 0-1
Ingolstadt 7 3 4 9 24 24 0 1-1
Frankfurt 7 3 4 8 23 20 +3 1-0
Straubing 7 3 4 8 19 25 -6 1-0
Iserlohn 8 3 5 7 25 34 -9 3-1
Mannheim 8 2 6 7 19 30 -11 0-1
Krefeld 7 2 5 6 15 26 -11 0-0
Duisburg 7 2 5 5 19 32 -13 1-0

Gespielte Spiele: 58
Spiele in OT/PS: 8
Gesamte Tore: 377
Tore pro Spiel: 6,5

Auffälliges:

  • Berlin war mit Abstand (! 17 Tore mehr als der zweite Köln ;) )das torgefährlichste Teams mit 46 Toren
  • Iserlohn hat mit 34 Stück die meisten Gegentore kassiert
  • Krefeld hatte die schwächste Offensive mit nur 15 eigenen Treffern
  • Wolfsburg war mit lediglich 12 Gegentreffern das defensivstärkste Teams
  • Berlin hatte mit +23 die beste Tordifferenz, Duisburg mit -13 die schlechteste
  • Iserlohn musste 4 mal in die Verlängerung / ins Penalty schiessen und konnte dabei 3mal gewinnen. Düsseldorf musste 3mal nachsitzen und gewann dabei nie.
  • Köln hat sich mit Abstand aus der Saison verabschiedet ;)

Wenn man sich wirklich die Playoff-Teams rauspickt, kommt so einiges interessantes zusammen. Nach Serien sortiert – in Klammern die Platzierung nach der Monatstabelle:

Berlin (1) – Hamburg (2)

Ein echtes Spitzenduell, der Erste empfängt den Zweiten. Überragende Offensive trifft auf die drittbeste Defensive. Das wird auf jeden Fall interessant und nicht so deutlich für Berlin, wie viele meinen.

Hannover (8) – Wolfsburg (3)

Huch, verdrehte Welt auf einmal. Hannover mit der viertschlechtesten Defensive trifft auf die drittbeste Offensive. Könnte lustig werden. Hannover hat aber auch die viertbeste Offensive, Wolfsburg mit den besten Abwehrreihen. Könnte also auch sehr unlustig werden.

Düsseldorf (7) – Krefeld (15)

Könnte also tatsächlich schnell gehen. Die schlechteste Offensive (Krefeld) trifft auf die zweitbeste Defensive. Aber die DEG hat vorne auch nicht viel zu bieten.

Mannheim (14) – Nürnberg (4)

Mannheim mit schwacher Defensive und noch schwächerer Verteidigung. Nürnberg vorne ganz gut, hinten ist aber auch nicht viel los. Die IceTigers sind das einzige Top8-Team mit negativer Tordifferenz.

Dieses Mal hätte ich es echt fast vergessen, aber hier ist – wie immer – die Tabelle des letzten Monats:

  G Won Lost Pts. G GA GDif Sp. in OT/SO
Hamburg 12 8 4 24 40 33 +7 0-0
Wolfsburg 11 6 5 20 44 25 +19 0-2
Berlin 10 7 3 20 43 28 +15 1-0
Düsseldorf 10 6 4 19 30 23 +7 0-1
Hannover 10 6 4 19 30 30 0 1-2
Krefeld 10 6 4 17 42 30 +12 2-1
Nürnberg 11 6 5 17 29 30 -1 1-0
Ingolstadt 11 6 5 17 34 36 -2 1-0
Augsburg 10 5 5 15 28 30 -2 1-1
Straubing 10 5 5 14 27 30 -3 1-0
Mannheim 11 5 6 14 28 34 -6 2-1
Iserlohn 11 3 8 13 32 35 -3 0-4
Kassel 11 5 6 13 40 47 -7 3-1
Frankfurt 10 4 6 12 22 26 -4 0-0
Duisburg 10 3 7 10 25 48 -23 0-1
Köln 10 3 7 8 21 30 -9 2-1

Gespielte Spiele: 84
Spiele in OT/PS: 15
Gesamte Tore: 515
Tore pro Spiel:6,13

Auffälliges:

  • Wolfsburg war das torgefährlichste Teams mit 44 Toren
  • Duisburg hatte mit 48 Stück die meisten Gegentore kassiert
  • Köln hatte die schwächste Offensive mit nur 21 eigenen Treffern
  • Düsseldorf war mit lediglich 23 Gegentreffern erneut das defensivstärkste Teams
  • Wolfsburg hatte mit +19 die beste Tordifferenz, Duisburg mit -23 die schlechteste
  • Iserlohn und Kassel mussten je 4 mal in die Verlängerung / ins Penalty schiessen, Kassel konnte hierbei 3 Siege einfahren bei nur einer Niederlage, Iserlohn hingegen konnte sich nie den 2. Punkt sichern
  • Garnicht in Verlängerung oder Penaltyschiessen mussten Hamburg und Frankfurt

Das neue Jahr ist schon da und hier liefere ich schnell noch die DEL-Tabelle für den Dezember nach:

  G Won Lost Pts. G GA GDif Sp. in OT/SO
Hannover 9 7 2 21 40 25 +15 0-0
Mannheim 9 7 2 20 31 17 +14 2-1
Berlin 11 6 5 20 41 39 +2 0-2
Augsburg 10 6 4 19 35 28 +7 0-1
Straubing 10 6 4 19 30 23 +7 1-2
Nürnberg 9 6 3 18 28 18 +10 0-0
Krefeld 10 6 4 18 26 20 +6 2-2
Ingolstadt 9 5 4 16 28 22 +6 1-2
Düsseldorf 9 5 4 14 22 20 +2 2-1
Iserlohn 10 4 6 12 33 38 -5 3-3
Frankfurt 10 4 6 12 32 42 -10 1-1
Köln 9 3 6 11 25 26 -1 1-3
Kassel 10 4 6 11 26 35 -9 2-1
Hamburg 11 4 7 10 28 32 -4 3-1
Wolfsburg 10 3 7 8 24 34 -10 1-0
Duisburg 10 2 8 5 21 51 -30 1-0

Gespielte Spiele: 78
Spiele in OT/PS: 20
Gesamte Tore: 470
Tore pro Spiel:6,03

Auffälliges:

  • Berlin war das torgefährlichste Teams mit 41 Toren
  • Duisburg hat mit 51 Stück die meisten Gegentore kassiert
  • Duisburg hat auch die schwächste Offensive mit nur 21 eigenen Treffern
  • Mannheim war mit lediglich 17 Gegentreffern erneut das defensivstärkste Teams
  • Hannover hatte mit +15 erneut die beste Tordifferenz, Duisburg mit -30 die schlechteste
  • Iserlohn musste 6 mal in die Verlängerung / ins Penalty schiessen, die Bilanz dabei ist mit 3 Siegen und 3 Niederlagen ausgeglichen
  • Garnicht in Verlängerung oder Penaltyschiessen mussten Nürnberg und Hannover

Der Rest ist wieder dem Statistikbetrachter selbst belassen…

Mal wieder ist ein Monat vorrüber und somit Zeit, den November statistisch etwas aufzubereiten:

  G Won Lost Pts. G GA GDif Sp. in OT/SO
Frankfurt 8 6 2 19 23 17 +6 0-1
Berlin 9 6 3 17 27 20 +7 1-0
Hannover 8 6 2 16 26 18 +8 2-0
Mannheim 8 5 3 16 20 14 +6 0-1
Nürnberg 7 5 2 12 18 15 +3 3-0
Köln 8 4 4 12 25 25 +0 1-1
Augsburg 7 4 3 12 18 24 -6 0-0
Wolfsburg 8 3 5 11 24 22 +2 0-2
Kassel 7 4 3 11 17 16 +1 1-0
Düsseldorf 9 3 6 10 29 32 -3 0-1
Duisburg 8 4 4 10 19 24 -5 2-0
Krefeld 8 3 5 9 21 19 +2 0-0
Iserlohn 7 2 5 9 27 29 -2 0-3
Hamburg 7 2 5 9 14 18 -4 0-3
Ingolstadt 7 3 4 8 16 23 -7 1-0
Straubing 8 2 6 5 20 28 -8 2-1

Gespielte Spiele: 61
Spiele in OT/PS: 13
Gesamte Tore: 344
Tore pro Spiel: 5,64

Auffälliges:

  • Düsseldorf war das torgefährlichste Teams mit 29 Toren
  • Düsseldorf hat allerdings mit 32 Stück auch die meisten Gegentore kassiert
  • Hamburg hat die schwächste Offensive mit nur 14 eigenen Treffern
  • Mannheim war mit lediglich 14 Gegentreffern das defensivstärkste Teams
  • Hannover hatte mit +8 die beste Tordifferenz, Straubing mit -8 die schlechteste
  • Nürnberg, Iserlohn und Hamburg mussten mit je 3x am meisten “nachsitzen”, wobei die Ice Tigers alle 3 Partien gewann, während die Roosters und dei Freezers alle 3 verloren
  • Garnicht in Verlängerung oder Penaltyschiessen mussten Augsburg und Krefeld

Und wenn es hier sonst nix Neues gibt, die Monatstabelle kommt immer ;)

  G Won Lost Pts. G GA GDif Sp. in OT/SO
Düsseldorf 8 8 0 21 29 13 +16 3-0
Hannover 9 6 3 20 31 24 +7 0-2
Frankfurt 9 6 3 17 30 26 +4 3-2
Krefeld 9 5 4 16 28 23 +5 0-1
Ingolstadt 10 4 6 15 27 26 +1 0-3
Nürnberg 10 5 5 14 30 29 +1 2-1
Straubing 9 5 4 14 28 29 -1 1-0
Köln 9 4 5 14 27 30 -3 0-2
Wolfsburg 9 4 5 13 32 29 +3 0-1
Iserlohn 8 4 4 13 24 26 -2 0-1
Mannheim 9 4 5 12 24 25 -1 1-1
Hamburg 9 4 5 12 28 31 -3 2-2
Berlin 7 4 3 10 25 21 +4 2-0
Augsburg 9 3 6 9 25 35 -10 1-1
Duisburg 9 3 6 7 22 34 -12 2-0
Kassel 9 2 7 6 20 29 -9 1-1

Gespielte Spiele: 71
Spiele in OT/PS: 18
Gesamte Tore: 430
Tore pro Spiel: 6,07

Auffälliges:

  • Düsseldorf hat kein einziges Spiel verloren, musste aber 3mal nachsitzen
  • Wolfsburg war das torgefährlichste Teams mit 32 Toren
  • Augsburg hat mit 35 Stück die meisten Gegentore kassiert
  • Duisburg hat die schwächste Offensive mit nur 20 eigenen Treffern
  • Düsseldorf war mit lediglich 13 Gegentreffern das defensivstärkste Teams
  • Düsseldorf hatte mit +16 die beste Tordifferenz, Duisburg mit -12 die schlechteste
  • Frankfurt musste mit 5x am meisten “nachsitzen”
  • Ausnahmslos jedes Team musste mindestens einmal in die Verlängerung und/oder ins Penaltyschiessen

Ein paar Tage nach Ende des ersten Monats DEL gibt es jetzt fast schon traditionell die Monatstabelle September:

  G Won Lost Pts. G GA GDif Sp. in OT/SO
Krefeld 8 6 2 18 35 22 +13 0-0
Berlin 7 6 1 17 32 12 +20 1-0
Iserlohn 8 6 2 17 30 25 +5 1-0
Wolfsburg 8 5 3 16 35 19 +16 0-1
Mannheim 7 6 1 16 22 11 +11 2-0
Augsburg 8 5 3 15 29 34 -5 0-0
Hannover 9 4 5 13 21 29 -8 0-1
Hamburg 6 4 2 12 22 17 +5 0-0
Frankfurt 8 4 4 12 22 21 +1 1-1
Düsseldorf 9 3 6 12 30 31 -1 0-3
Kassel 8 4 4 11 23 27 -4 1-0
Nürnberg 7 3 4 10 23 24 -1 0-1
Straubing 8 3 5 8 20 29 -9 1-0
Köln 9 2 7 6 20 30 -10 0-0
Ingolstadt 8 1 7 3 15 24 -9 0-0
Duisburg 8 1 7 3 12 36 -24 0-0

Gespielte Spiele: 63
Spiele in OT/PS: 7
Gesamte Tore: 391
Tore pro Spiel: 6,21

Auffälliges:

  • Krefeld war das torgefährlichste Teams mit 35 Toren
  • Duisburg hat mit 36 Stück die meisten Gegentore kassiert
  • Duisburg hat die schwächste Offensive mit nur 12 eigenen Treffern in 8 Spielen (!)
  • Mannheim war mit lediglich 11 Gegentreffern das defensivstärkste Teams (3 Shutouts von Braithwaite sind eben eine Marke)
  • Berlin hatte mit +20 die beste Tordifferenz, Duisburg mit -24 die schlechteste
  • Düsseldorf musste mit 3x am meisten “nachsitzen” und war dabei nie erfolgreich
  • Berlin und Mannheim haben lediglich je ein Spiel verloren

Nachdem die KHL ihre Webseite vor ca. zwei Wochen nochmal einem Facelifting unterzogen hatte, prangte dort auch ein “English”-Button, der aber leider ohne Funktion war. Seit heute hat sich das geändert und nach dem klick auf die britische Flagge sind zumindest schonmal alle Statistiken auf englisch verfügbar. Es wird wohl noch etwas dauern, bis alle Inhalte auch auf englisch verfügbar sind, aber es ist ein erster Schritt.

Da kann man dann z.B. wunderbar sehen, dass ein Ivan Ciernik mit Novosibirsk auf dem 20. Tabellenplatz steht (von 24 Mannschaften) und in 5 Spielen gerade mal ein Tor geschossen hat.

Und auch diese Tabelle gehört abgeschlossen. Die vier Mannschaften, die über den Großteil der Saison hinweg die ersten 4 Plätze innehatten, im Direktvergleich:

  Sp G V OT-G OT-V SO-G SO-V G GA G-Dif Pkte.
Frankfurt 12 3 3 3   2 1 41 38 +3 20
Nürnberg 12 4 3   3 2 1 40 35 +5 20
Berlin 12 5 4 1 2     42 44 -2 19
Köln 12 1 4 2 1 1 3 33 39 -6 13

Während die ersten Drei dicht zusammenliegen, haben die Haie 6-7 Punkte Rückstand und letztenendes ist das schlechte Abschneiden innerhalb der Top4 auch der Grund dafür, warum man in der Tabelle “nur” auf dem dritten Platz steht und nicht höher klettern konnte. Nur ein Sieg nach regulärer Spielzeit, die meisten Spiele, die nach regulärer Spielzeit noch nicht entschieden waren, also jede Menge Punkte, die liegen gelassen wurden.

Next Page →

  • Eishockey aktuell im TV

  • Archive

  • Stuff

  • hockeyblogger aktuell