… Spieltage der Haie, bis diese schreckliche Saison endlich vorbei ist? Ja, auch richtig werter Leser, aber davon erlebe ich nur noch einen. Denn am Samstag geht’s für den hockeyblogger in aller Frühe erstmal nach Amsterdam und von dort aus weiter… nach New York!

Und was tut man da? Natürlich Eishockey gucken. Also so richtiges, tolles, qualitativ hochwertiges Eishockey in der besten Liga der Welt. Vier Spiele in einer Woche habe ich auf dem Programm:

  • 28.2. New York Rangers – Colorado Avalanche
  • 1.3. New Jersey Devils – Philadelphia Flyers
  • 2.3. New York Islanders – Colorado Avalanche
  • 5.3. New York Islanders – New York Rangers

Bei Spiel eins fiel die Wahl natürlich auf “meine” Avs, auch wenn am selben Tag noch FLA@NJ (zu früh) und BUF@NYI spielen. Das wird allerdings auch eng, Landung ist um ca. 3 Uhr, dann auschecken, zum Hotel, dort einchecken, dann den Fußweg von ca. 1 Kilometer zum Madison Square Garden bestreiten und hoffentlich noch Karten kriegen. Das alles in vier Stunden, drückt mir die Daumen ;)

Das Spiel am 7.3. NJ@NYI entfällt leider wegen Kollision mit dem Rückflug.

Wodrauf ich mich eishockeytechnisch freue:

  • - Die Rangers mit Tortorella als neuem Coach
  • - die eventuelle Rückkehr von Sean Avery zu den Rangers
  • - Die Rückkehr vom Martin Brodeur (schon heute Nacht im Spiel gegen die Avs)
  • - Natürlich “meine” Avs, inkl. dem endlich wieder genesenen Paul Stastny, leider weiterhin ohne Joe Sakic
  • - Reebok NHL Store und vielleicht schau ich mir ja auch mal das NHL Headquarter an

Und auch abseits vom Hockey sollte New York genug zu bieten haben, um mich an den anderen Tagen auf Trab zu halten.

Natürlich werde ich auch meine Leser hier nicht vergessen. Sofern ich Internetzugang finde, werde ich hier einigermassen regelmäßig Bericht erstatten, inkl. Fotos (Plugin NextGEN Gallery von Alex Rabe ist frisch installiert und nach Tests für gut befunden).

Für kurze Nachrichten werde ich meinen neuen Twitter-Feed unten in der rechten Sidebar benutzen.

Und da mir hier in den Kommentaren schon unterstellt wurde, dass ich die Lust am Eishockey verloren hätte, trete ich den Gegenbeweis an. Ich hab mich zwischenzeitlich mal wieder selber auf das Eis gewagt, das Video dazu gibt es auf www.haimspiel.de zu sehen. Ich bin derjenige, welcher bei der Ansprache vorher für viel Belustigung sorgt ;)

sage ich, bezugnehmend auf diesen meinen Beitrag aus dem Oktober 2007. Schon lustig, was die Kölner Presse damals geschrieben hat. Nein, eigentlich garnicht. Nur faszinierend, wie sich die Situationen unterscheiden, die Presse aber eigentlich immer recht ähnliches schreibt. Irgendwann fehlt einem dann der Platz nach unten noch einen drauf zu setzen.

Versteht keiner? Egal, musste mal raus ;)

… bis ich hier was schreibe, gibt es natürlich zahlreiche Seiten im Internet zur Unterhaltung. Der geneigte Hockey-Fan hätte natürlich gerne was sachbezogenes und so gebe ich hier gerne einige Lesetipps. In Folge 1 beschränken wir uns mal auf das, was man so langsam aber sicher – in aller Bescheidenheit natürlich – als die “deutsche Hockey-Blogosphäre” bezeichnen könnte:

  • Eishockey-Blog – täglicher aktualisierter Blog mit News hauptsächlich aus dem DEL-Bereich, der Schreiber ist Krefelder Anhänger und das merkt man gelegentlich auch ;)
  • Check von hinten – ebenfalls recht aktueller Blog mit Schwerpunkt DEL. Ergebnisse, Tabellen, aber auch immer die aktuellen LiveRadio-Übertragungen der Liga findet man hier. Von Düssis, merkt man garnicht ;)
  • Haieblog – Der Name sagt es schon, mein werter Haimspiel.de-Kollege René beleuchtet alles rund um den KEC näher: was machen die Ex-Haie, was schreibt die Presse aktuell, welchen Stellenwert haben die Haie im Kölner Gesamtsportgebilde? Ist von einem Kölner und ob man das merkt, müssen andere beurteilen…
  • eisbaerlin-Blog – Der Name sagt es ja eigentlich schon, es ist ein Bärliner Blog, mit Schwerpunkt Eisbären sowie den DEL-Spieltagen. Ab und zu ein Blick über den Tellerrand, fertig ist das Blog.
  • Break-Away Eishockey-Podcast – Ok, nicht ganz das klassische Blog, aber trotzdem einen Download wert. Woche für Woche gibt es einen neuen Podcast zum anhören und das schon seit knapp 2 1/2 Jahren und das alleine verdient schon einigen Respekt.
  • Sechs mit Gummi, Zicos Eishockey-Blog – Ganz was anderes. Das Design ist schlimm und verursacht nach ca. 20 Minuten ernsthafte Sehstörungen… ABER in diesen 20 Minuten hat man jede Menge Spass mit Zicos Eishockey-Anekdoten aus der Freiburger Eishockey-Welt. Unnachahmlich geschrieben, zum Schmunzeln und zum Ablachen, denn: Eishockey muss Spaß machen!

Das soll es für’s Erste gewesen sein, wer noch mehr Blogs aus dem Bereich Eishockey kennt sollte mir dringend eine Nachricht in den Kommentaren hinterlassen, inkl. Link natürlich.

Und irgendwann mach ich mir dann auch mal eine hochoffizielle Blogroll. Irgendwann mal….

… wird es morgen im NetCologne FanTV auf center.tv eine Talkrunde geben. Mit dabei sind der Geschäftsführer der Kölner Haie Thomas Eichin, der Eishockeyjournalist und -kolummnist Alexander Brandt und zu guter Letzt meine Wenigkeit. Durch die Sendung führt wie immer Konstantin Klostermann. Los geht’s um 19:05 Uhr und jeder, der nicht in und um Köln wohnt kann sich den Stream auf www.center.tv ansehen.

Zur weiteren Lage der Haie – die einer der Gründe ist, warum es hier so ruhig war die letzten Tage, da man einfach zu nix anderem kommt – schreib ich hier in den nächsten Tagen auch noch was.

Endlich geht es wieder rund in Eishockeydeutschland, bei mir speziell natürlich mit den Kölner Haien.  Gestern fand die Saisoneröffnung in der ehemaligen KölnArena statt und wir von haimspiel.de haben ab 10 Uhr einen Kommentar-Marathon abgeliefert. Highlights des Tages waren sicher das klasse Eigentor des Haie-Bambini mit der Nummer 7 im Spiel gegen die DEG, Henrikes Interview mit Thomas Eichin sowie die etlichen Mails von schwedischen Zuhörern des Hauptspiels, für die wir dann ab und zu die wichtigsten Ereignisse und Spielstände auf englisch durchgegeben haben. Ja, auch das können wir ;)

In der zweiten Drittelpause habe ich mich auf der Pressetribüne noch kurz mit David Ekström unterhalten, seinerseits wohl Journalist und Blogger für das schwedische Magazin norran.se. Sein Blog zum schwedischen Eliteligisten Skellefteå AIK findet sich hier und auch er erwähnt dort unser Gespräch – sofern mein erstklassiges schwedisch mich nicht im Stich lässt – unter dem Eintrag “Hallå…” vom 17. August 2008 (leider klappen dort die Permalinks nicht richtig, man muss es also suchen):

Snackade med killarna som körde fanradio. Trevliga killar som tackade för alla mail ni skickade. De tyckte att det var bra med alla lyssnare. De hälsade till alla i North Power.

NorthPower ist übrigens der AIK-Fanclub, von dem die meisten schwedischen Zuhörer stammten.

Und kaum ist die Saisoneröffnung vorbei, wird es bis Anfang November wohl kein Wochenende mehr ohne Haie-Spiel geben. Weiter geht es zunächst in der kommenden Woche beim Salute Cup in Salzburg mit Spielen gegen den HC Slovan Bratislava (Slovakei), die ZSC Lions (Schweiz) und einem Platzierungsspiel zum Abschluss des Turniers. Verzichten muss keiner der zuhausegebliebenen Haie-Fans auf den Eishockey-Hochgenuss, den ein solch international gut besetztes Turnier verspricht, denn der Kölner Lokalsender center.tv überträgt alle Spiele, vermutlich wie immer auch per Internetstream. Hier die Sendetermine:

  • Donnerstag, 21.08.2008 Kölner Haie – Slovan Bratislava (zeitversetzt ab 19.35 Uhr)
  • Samstag, 23.08.2008 Kölner Haie – ZSC Lions Zürich (LIVE ab 17.30 Uhr)
  • Sonntag, 24.08.2008 center.tv überträgt das Platzierungspiel der Kölner Haie LIVE (um Platz 5 ab 12.30 Uhr, um Platz 3 ab 16.00 Uhr oder Finale ab 19.30 Uhr)

Und das Allerbeste dabei ist: Ich werde bei allen Spielen als Co-Kommentator an der Seite von Florian Wenzelmann (auch bekannt als der Webman aus den rheinsport-Sendungen) dabei sein. Reinschalten lohnt sich also gleich doppelt.

Zumindest hier im hockeyblog. Während die DEL den neuen Spielplan und die Pokalgegner der 1. Runde veröffentlicht hat, in der NHL die Free Agents munter verpflichtet werden und in Russland das dicke Geld nur auf die Spieler zu warten scheint und hier im Blog eh tote Hose war begebe ich mich jetzt ganz offiziell in den Sommerpausen-Modus, um nochmal ein bisschen abzuschalten und Kräfte für die gar nicht mehr so ferne neue Saison zu tanken.

Spätestens am ersten DEL-Spieltag solltet ihr hier also wieder etwas Neues finden.

Nur kurz der Hinweis, dass ich morgen abend beim NetcologneFanTV zu Gast sein werde. Von haimspiel.de sind noch Steffen Robioneck und Benedikt Olbertz dabei, von Seiten des KEC werden der Sportkoordinator Rodion Pauels und der Spieler Kai Hospelt (z.Zt. verletzt mit Kreuzbandriss) anwesend sein.

Das ganze wird ausgestrahlt vom Kölner Lokalsender center.tv (auf der Homepage auch über Stream zu empfangen) ab 19:00 Uhr, der Live-Teil geht bis zum Spielbeginn um 19:30 Uhr.
Wiederholt wird die Sendung am selben Abend um 23:00 Uhr und am Donnerstag in aller Frühe um 4:00 Uhr.

Ein neues Blog erblickt die Welt und allen Besuchern ein herzliches Willkommen von mir. Mehr Infos über den Sinn und Unsinn dieses Blogs gibt es demnächst auf einer eigenen Unterseite und hier werden sich demnächst die interessanten Einträge häufen.

  • Eishockey aktuell im TV

  • Archive

  • Stuff

  • hockeyblogger aktuell